Review

Reviews 8.5

SLEEPMAKESWAVES

Love Of Cartography

Ausgabe: RH 328

Bird´s Robe/Bertus (55:01)
Mit ihrem zweiten richtigen Album (EPs und Remix-Geschichten ausgenommen) reichen SLEEPMAKESWAVES ein Fanal gegen die Beliebigkeit des Postrock ein. Eigentlich sollte dieser Stil einmal visionär sein, doch was Legionen von Szenebands heute heraufbeschwören, sind stets gleiche Bilder, grau und vorhersehbar. Die Australier machen nicht mal viel anders, besinnen sich aber auf die Grundprinzipien dieser flirrenden Gitarrenmusik, die zum Genre verkommen musste: aufbauen und einreißen, in den Arm nehmen und am Schopf packen, um deinen Schädel gegen die Wand zu knallen, Das Ganze paart die Band mit verboten gutem Songwriting, der richtigen Dosis Virtuosität (Bass!) bzw. Elektronik (wenig) und vor allem Riffs gleich Handkantenschlägen statt labbriger Schrammelei. Dies ergibt eines der besten Alben in diesem Bereich seit Jahren - ganz ohne krasse Neuerungen.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.