Review

Reviews 8
Death Metal Hard Rock

SILVER LAKE

Silver Lake By Esa Holopainen

Label: Nuclear Blast TT/Rough Trade
Dauer: 37:24
Erscheinungsdatum: 28.05.2021
Ausgabe: RH 408

Gitarrist Esa Holopainen hat seine Solo-Pläne in die Tat umgesetzt: Mit SILVER LAKE, benannt nach seinem Gitarrenpedal (kein Witz!), begibt sich der Musiker auf ungewohnte Pfade. Abgesehen von 'In Her Solitude', bei dem Bandkollege Tomi Joutsen am Mikro steht, unterscheiden sich die neun Stücke auf „Silver Lake By Esa Holopainen“ deutlich von seiner Hauptcombo Amorphis. Mit all seinen Gastsänger:innen (Björn Strid, Anneke van Giersbergen, Jonas Renske uvm.) klingt das Album facettenreich und dennoch wie aus einem Guss. Durchgehenden (Melodic) Death Metal sollte hier niemand erwarten, es sind die ruhigeren, teils verträumten Melodien und die vertonte Liebe zur Natur, die diese Platte ausmachen. Atmosphärisch, vielseitig und immer wieder überraschend - genau wie eine klangliche Reise durch Finnlands atemberaubende Weiten sein sollte.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos