Review

Reviews 8.0

SCREAMER

Phoenix

Ausgabe: RH 309

High Roller/Soulfood (45:44)

Im Norden nichts Neues - und das ist auch gut so: SCREAMER, kürzlich von einer Europatour im Vorprogramm von ihren schwedischen Landsmännern Bullet und den Spaniern ´77 zurückgekehrt und demnächst mit unseren Dezember-Soundcheck-Siegern Attic unterwegs, knüpfen mit „Phoenix“ direkt und ohne Umwege an ihr knapp zwei Jahre altes Debütwerk „Adrenaline Distractions“ an. Ganz im Sinne der grandiosen Vorgängerplatte kredenzen die Schweden eine amtliche Portion klassischen Heavy Metal, garniert mit ordentlicher NWOBHM-Schlagseite und breitbeiniger Rock´n´Roll-Arschtritt-Attitüde, klingen dementsprechend wie eine Mischung aus frühen Maiden, Judas Priest und Accept und machen auch sonst alles richtig, was man richtig machen kann.

Autor:
Jens Peters

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.