Review

Reviews 4.0
Doom Metal

SÂVER

They Came With Sunlight

Label: Pelagic/Cargo
Dauer: 51:45
Ausgabe: RH 384

Auf der Suche nach ihrem Sound haben sich SÂVER verlaufen und sind statt in den segensreichen Steppen eindringlicher Monotonie in der trostlosen Wüste banaler Einfallslosigkeit gelandet. Die Songs hier sind alle wahnsinnig lang, wären gerne so souverän wie Cult Of Luna oder Neurosis in ihrem Versuch, aus immer und immer wieder wiederholten Riffs einen Mahlstrom alles verschlingender Heaviness zu beschwören. Wo die großen Vorbilder aber mit kompositorischer Klugheit, musikalischer Finesse und Liebe zum Detail agieren, begnügen sich SÂVER damit, mal mehr, mal weniger gelungene Stoner-Riffs weit jenseits ihrer Tragfähigkeit auszudehnen, und sind im Zweifelsfall auch dreist genug, sechs Minuten dröhnender Feedback-Langeweile einen Songtitel zu verpassen (´Influx´). Ein Lehrstück in Ödnis, nicht mehr.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.