Review

Reviews 8.0
Heavy Metal

SABIRE

Gates Ajar

Label: Eigenproduktion
Dauer: 26:26
Ausgabe: RH 384

Sowohl Projekte von Multi-Instrumentalisten (in diesem Fall Scarlett Monastyrski an Gitarre, Gesang, Bass und Keyboards) als auch frei erfundene Genres („pure concentrated Acid Metal!“) sind fast immer Warnsignale vor verschwurbeltem Ego-Driss, doch keine Regel ohne Ausnahme: SABIRE (mit zwei i-Punkten geschrieben) haben mit ihrer Debüt-EP einen kleinen Underground-Hype losgetreten, der sie sofort auf das Billing des diesjährigen Keep It True gebracht hat – und das nach meinem Dafürhalten völlig zu Recht, denn die Mischung aus melodischem US-Metal sowie punkiger NWOBHM im Stile von Motörhead läuft prima rein und verströmt nicht zuletzt durch den etwas dünnen Low-Fi-Sound jede Menge Authentizität. Geschmackvolle Leads und höchst eingängige Voclas mit etwas Hall machen vor allem die ersten beiden Songs ´One For The Road´ und ´Rise To The Top´ zu kleinen Hits. Passend zum KIT soll es dieses Mini-Album (sieben Tracks inklusive Intro) endlich auch auf Vinyl und als Kassette geben. Der erste Longplayer wird mit Spannung erwartet! Reinhören unter: sabireacid7.bandcamp.com

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.