Review

Reviews 7.0

SABATON

Coat Of Arms

Ausgabe: RH 277

Nuclear Blast/Warner (39:58)

Das Problem an einer so tollen Scheibe wie dem letzten SABATON-Longplayer „The Art Of War“ ist, einen würdigen Nachfolger aufs Band zu bringen. Die Schweden müssen sich an ihrem 2008er Geniestreich messen lassen, und dieses sehr hohe Level erreichen sie auf „Coat Of Arms“ nicht durchweg - so viel darf man vorweg festhalten. Was nicht bedeuten soll, dass dies hier eine schlechte Platte ist. Die Truppe war schlau genug, mit dem Titeltrack und ´Uprising´ zwei der besten Stücke vorab auf ihrer MySpace-Seite zu veröffentlichen, um das Interesse der Fans zu wecken. Zwei wirklich starke Songs, die den Faden vom letzten Album stilistisch weiterspinnen. Auch der Uptempo-Kracher ´Screaming Eagles´ überzeugt zur Gänze, ebenso das mit einem tollen Refrain versehene ´Midway´ oder das fast schon Crimson-Glory-mäßige ´Wehrmacht´. Generell begeistern erneut vor allem die bombastischeren Tracks, bei denen ich mich immer wieder an Demons Hammer-Album „Taking The World By Storm“ erinnert fühle. (Selten so eine Majestätsbeleidigung gelesen... - bk) (Und trotzdem nicht von der Hand zu weisen... - fa) (Doch. Total unpassender Vergleich! - gk) Allerdings befindet sich auch einiges an Leerlauf auf „Coat Of Arms“. Belangloses wie ´Saboteurs´ oder ´Aces In Exile´ sei hier stellvertretend genannt. Zudem wird man das Gefühl nicht los, dass SABATON gelegentlich zu sehr auf Nummer Sicher gegangen sind und so manche Idee vom letzten Longplayer einfach recycelt wurde.

Unterm Strich bleibt ein letztlich gutes Album, das von mir ehrliche acht Punkte kriegen würde. Ich ziehe aber noch einen halben Zähler für die Geschmacklosigkeit ab, das Thema Judenvernichtung in einem Happy-Singalong-Refrain zu verarbeiten. So fein der Song ´The Final Solution´ auch ansonsten ist: Diese Kombination verursacht bei mir Bauchschmerzen.

Autor:
Frank Albrecht
AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.