Review

Reviews 7.5

REFLUX

The Illusion Of Democracy

Ausgabe: RH 221

(53:58)

„The Illusion Of Democracy“ gehört zu den spannendsten progressiven Metalcore-Scheiben, die in diesen Tagen das Licht der Welt erblicken. REFLUX verstehen es, ein musikalisches Fundament aus Thrash-Grooves und tighten Hardcore-Beats mit avantgardistisch angehauchten Instrumental-Parts, luftigen Ambient-Soundwänden und trippigen Drum-Passagen zu einem abwechslungsreichen Gebräu zu vermischen. Trotz zahlreicher kryptischer Rhythmen und jazziger Einschübe, die an Meshuggah erinnern, verliert sich das Quartett aus Washington auf seinem Debüt nie in musikalischer Exzentrik. Stattdessen bieten dezent eingewobene Melodielinien, klare Vocals und epische Hooklines einen perfekten Gegenpart zur aggressiven und vertrackten Seite des Albums.

Nicht nur für Fans von Between The Buried And Me, The Dillinger Escape Plan und Misery Signals lohnt es sich, die Platte anzutesten.

Autor:
Conny Schiffbauer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.