Review

Reviews 6.5

QUINTESSENZ

Back To The Kult Of The Tyrants

Ausgabe: RH 321

Evil Spell (33:19)

Nach den Projekten Obsessör und Bulldozing Bastard hat der deutsche Retro-Alleinkämpfer Genözider noch eine weitere Krachspielwiese: QUINTESSENZ rattern eine Mischung aus Steinzeit-Black-Metal mit Milliarden Querverweisen zu Venom, Hellhammer sowie alten Bathory und Motörhead-Rock´n´Roll. Insofern dürfte „Back To The Kult Of The Tyrants“ auch Fans von Carpathian Forest und mittleren Impaled Nazarene zusagen. Innovation bleibt über die volle Spielzeit ein Fremdwort, modern ist hier nix, simples Uffta rules supreme. Trotz aller schönen Nostalgie muss man ehrlicherweise hinzufügen, dass dieses Album ganz und gar nicht für sich selbst steht, sondern vielmehr zu keinem Zeitpunkt über den Status einer Ersatzdroge hinauskommt.

Autor:
Wolf-Rüdiger Mühlmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.