Review

Reviews

QUIET RIOT

One Night In Milan

Label: Frontiers/Soulfood
Erscheinungsdatum: 25.02.2019
Ausgabe: RH 385

Ihren ersten Auftritt in Italien überhaupt ließen QUIET RIOT 2018 audiovisuell festhalten, und so kommen wir nun in den Genuss von „One Night In Milan“. Wobei Genuss durchaus wörtlich zu verstehen ist, denn die Amis geben sich die allergrößte Mühe, bei ihren Mailänder Fans einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Allen voran Jungspund James Durbin, der topfit und offenbar zum Entertainer geboren für eine energiegeladene Show sorgt. Wer beim letzten Studioalbum noch skeptisch war, was den Sänger angeht, sollte nach diesem Konzert nicht mehr unter den Zweiflern weilen. Davon abgesehen ist die gebotene Songauswahl erfreulich vielseitig, mit Fokus auf die 1983er Scheibe „Metal Health“, aber auch Material vom aktuellen Langspieler „Road Rage“. Umso verwunderlicher, dass die aufgezeichneten Publikumsreaktionen – bis auf die Schlusssequenz – über weite Strecken eher mau ausfallen. An der dargebotenen Performance gibt es jedenfalls nichts zu nörgeln. Ein paar Extras auf der DVD wie Interviews, Behind-the-scenes-Eindrücke oder Ähnliches wären dagegen schön gewesen. Wer aber einfach nur einen gelungenen Auftritt der Band sehen und zusätzlich die beiliegende Live-CD hören will, wird hier bestens bedient.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.