Review

Reviews
Heavy Metal

PUSSIES ON THE DANCEFLOOR

Pussies On The Dancefloor

Label: Eigenproduktion
Dauer: 52:53
Erscheinungsdatum: 06.12.2019
Ausgabe: RH 395

Im Grunde genommen bleibt´s bei dem, was ich erst vor wenigen Monaten in der Besprechung zur PUSSIES ON THE DANCEFLOOR-Debüt-EP „First Touch“ auf diesen Seiten schrieb: Die fünfköpfige Truppe aus München zockt lupenreinen Glam Metal und schlägt dabei mehr als nur ein Stück weit in die Steel-Panther-Kerbe, was als Kompliment verstanden werden darf. Im Gegensatz zur EP setzen die Burschen auf ihrem ersten abendfüllenden Album ausschließlich auf eigenes Material und sparen sich die Coversongs, was der generell hohen Qualität keinerlei Abbruch tut. Was bleibt, ist das obligatorische Augenzwinkern, das sich sowohl in den Texten als auch den Outfits der Musiker bemerkbar macht.

* Weitere Infos zur Band findet ihr auf www.pussies-live.com und www.facebook.com/pussies-on-the-Dancefloor-564746507194510, wo auch die CD-Fassung des Albums geordert werden kann. Digital gibt´s die Songs auf allen gängigen Plattformen. Hair up!

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG
Amazon: Pussies On The Dancefloor

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos