Review

Reviews 8.0

PRETTY MAIDS

Carpe Diem

Ausgabe: RH 162

Mit ihrem neunten regulären Studio-Longplayer hatten es die stets sehr kritisch beäugten dänischen Dampfkessel-Metaller und Fulltime-Spaßbacken-Rock'n'Roller PRETTY MAIDS noch schwerer als sonst, in der Richterskala einigermaßen gnädig abgeurteilt zu werden. Obwohl die Kollegen sich in erster Linie über den dünnen Sound der Pre-Mastering-CD beschwerten (s.a. Interview in diesem Heft), liegt der Grund auf der Hand: Die Jungs haben ihren Fans diesmal keine überirdische Power-Peitsche ins Körbchen gepackt. Die härteren "Carpe Diem"-Tracks sind mit Ausnahme der starken 'Violent Tribes' und 'Until It Dies' eher PRETTY MAIDS-Stangenware. Guter Stoff, aber keine Killer für Leute, die sich ihre Rübe am liebsten an der Friedhofsmauer weichklopfen. Mini-Manko Nummer zwo: Röhren-Ronnie, Klampfen-Ken & ihre Bande haben ausnahmsweise einen Titeltrack geschrieben, der nicht in derselben Liga spielt wie gottgleiche Kraftfutter-Brecher der Marke 'Sin-Decade', 'Future World' oder 'Spooked'. Das wär's dann aber auch schon mit den Kritikpunkten. Denn der Rest des Scheibchens besteht wie gewohnt aus musikalischen Sahneteilchen: Bombast-Hartkernmucke mit Stil & Klasse, exquisiten Melodien, kernigen Riffs, gefühlvollen Leadgitarren und vibrierenden Momenten. Das Duo Hammer/Atkins beweist mit Highlights wie 'Unwritten Pages', 'Tortured Spirit', 'Time Waits For No One' oder 'Wouldn't Miss You', dass es nach wie vor zu den talentiertesten Songwriting-Teams der Rock- und Metal-Geschichte zählt. Auch wenn mal nicht der Putz von der Wand bröckelt...

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.