Review

Reviews 9.0

POSTMORTEM

Seeds Of Devastation

Ausgabe: RH 284

Totaler Brett-Alarm im Hause POSTMORTEM! Der trinkfeste Berliner Vierer schafft es tatsächlich, gegenüber dem formidablen Vorgänger „Constant Hate“ nochmals eine satte Schippe Hass und Aggression nachzulegen. Wenn völlig gnadenlos hämmernde Death-Thrash-Projektile wie ´Give Us Hate´, ´Blood Spangled Banner´ oder das gänzlich unmenschlich berserkende ´Drop Another Body´ mit gemeingefährlicher Präzision aus den Boxen marodieren, herrscht Kriegszustand im heimischen Wohnzimmer, und die titelgebende Saat der Verwüstung fällt auf fruchtbaren Boden. Dazwischen sorgen kleinere stilistische Ausreißer wie das punkige Death´n´Thrash´n´Roll-Gewitter ´Chopped, Shredded And Grind To Meatballs´ oder die düster-atmosphärische Midtempo-Walze ´Dark New World´ für die nötige Abwechslung. Verwüstung de luxe!

Autor:
Andreas Stappert

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.