Review

Reviews 8.5
Doom Metal

PELICAN

Nighttime Stories

Label: Southern Lord
Dauer: 44:31
Erscheinungsdatum: 07.06.2019
Ausgabe: RH 385

Die Welt hat sich verändert in den sechs Jahren, seit die Post-Metal-Instrumentalisten von PELICAN zuletzt ein Album in sie entließen. Heuer also „Nighttime Stories“, und es sind keine schönen Geschichten. ´Midnight And Mescalin´ vermag mit berauschendem Drive und blitzenden Gitarren als einzige so etwas wie Leichtigkeit zu transportieren, das fiebrig prügelnde, von aufgeregten Melodien durchzuckte ´Abyssal Plain´ immerhin noch Aufbruch und Energie. ´Cold Hope´ hingegen mahlt mit nervösen Leads und zentnerschwerem Doom-Metal-Riffing Nerven zu Staub, während der ruhige, bedrohliche Groove von ´It Stared At Me´ einer Auflösung zustrebt, die er nie erreicht. Die angedeutete Naturromantik von ´Full Moon, Black Water´ wird durch schräge Grunge-Harmonien konterkariert und entlässt einen eher beunruhigt als entrückt in die eigene Nacht. Wie gesagt, kein schönes Album, sondern ein finsteres - und tatsächlich genau das richtige.

Autor:
Tobias Blum
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.