Review

Reviews 6.0

ONKEL TOM

Zwischen Emscher & Lippe

Ausgabe: RH 374

Steamhammer/SPV (20:16)
Man mag von den frühen ONKEL TOM-Alben halten, was man will, man muss Tom Angelripper aber zugestehen, dass die Metal-Vertonung von Saufliedern in den Neunzigern ein Novum war. Dass der Witz sich allerdings irgendwann abgenutzt hatte, sorgte dafür, dass ONKEL TOM schon seit geraumer Zeit etwas ernstere Töne anschlagen. Damit ist die Band heute aber nicht mehr allein auf weiter Flur, vielmehr bedient man das gesamte Spektrum der Deutschrock-Klischees von Tote-Hosen-Plattitüden bis zum Böhse-Onkelz-Pathos. Auf der „Zwischen Emscher & Lippe“-EP kommt nun noch Lokalpatriotismus hinzu: Der Sodom-Frontmann besingt in vier Tracks die Geilheit des Ruhrgebiets und huldigt seinem Lieblingsverein S04. Das Problem bei der Sache: Es gibt mittlerweile einen ganzen Schlag junger Deutschrock-Bands, die solche Musik fetziger und die Texte gewitzter fabrizieren.

Autor:
Ronny Bittner

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.