Review

Reviews 8.5
Black Metal Progressive

OMEGA INFINITY

Solar Spectre

Label: Season Of Mist/Soulfood
Dauer: 47:59
Erscheinungsdatum: 27.03.2020
Ausgabe: RH 395

OMEGA INFINITY sind die neue Spielwiese von Todtgelichter-Drummer Tentakel P und Ne-Obliviscaris-Fronter Xenoyr. Dementsprechend erwartet uns progressiver Extreme Metal, der weniger opulent und technisch ausgefallen ist als bei den australischen Senkrechtstartern, aber auch viel Black-Metal-lastiger als die letzten Todtgelichter-Alben. Passend zum Projektnamen und Albumtitel stromert das Duo durch die Weiten und Abgründe des Weltalls. Dabei erinnern sie mehr als einmal an Darkspace, nur mit mehr plötzlichen Wendungen, wie wenn auf dem Duo ´Sol´ und ´Neptune´ Raserei von Tangerine-Dream-Synths und soulig-warmem Gesang von Todtgelichters Marta abgelöst wird, die inzwischen bei den konzeptverwandten Vyre eingestiegen ist. In der zweiten Hälfte des Songs bleiben Synths und Gesang erhalten und werden um Growls erweitert und in einen zähen Funeral-Doom-Aggregatzustand versetzt. Rezis sind zu kurz. Ganzes Album hören!

Autor:
Meredith Schmiedeskamp
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos