Review

Reviews

ODETOSUN

The Dark Dunes Of Titan

Ausgabe: RH 348

Die vier recht langen Stücke von ODETOSUNs zweiter Veröffentlichung ragen haushoch aus dem gesichtslosen Sludge-Einerlei heraus. Die Dramatik von Opeth zu „Blackwater Park"-Zeiten trifft hier auf entrückte Melodien, die sowohl dem klassischen Progressive Rock als auch der Post-Sparte entlehnt sein könnten, während das Songwriting trotz epischer Strukturen zu jeder Sekunde fesselnd bleibt. Das Augsburger Trio sollte dringend auf die Bretter steigen und überregional von sich reden machen.
* Unfassbar, aber „The Dark Dunes Of Titan" ist gratis auf www.odetosun.bandcamp.com zu haben.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos