Review

Reviews

ODETOSUN

The Dark Dunes Of Titan

Ausgabe: RH 348

Die vier recht langen Stücke von ODETOSUNs zweiter Veröffentlichung ragen haushoch aus dem gesichtslosen Sludge-Einerlei heraus. Die Dramatik von Opeth zu „Blackwater Park“-Zeiten trifft hier auf entrückte Melodien, die sowohl dem klassischen Progressive Rock als auch der Post-Sparte entlehnt sein könnten, während das Songwriting trotz epischer Strukturen zu jeder Sekunde fesselnd bleibt. Das Augsburger Trio sollte dringend auf die Bretter steigen und überregional von sich reden machen.
* Unfassbar, aber „The Dark Dunes Of Titan“ ist gratis auf www.odetosun.bandcamp.com zu haben.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.