Review

Reviews 7.5

NITROGODS

Roadkill BBQ

Ausgabe: RH 361

Steamhammer/SPV (49:44)
Von wegen Leichenfledderei! Ex-Thunderhead/Primal-Fear-Gitarrist Henny Wolter, Oimel Larcher (v./b.) und Trommler Klaus Sperling (ehemals Freedom Call) alias NITROGODS waren schon immer riesengroße Motörhead-Fans. Von daher springt das Triumvirat mit seinem dritten Longplayer „Roadkill BBQ“ auch nicht auf irgendeinen fahrenden Zug auf, sondern saß schon an Bord, als Ian Fraser Kilmister noch Bass spielte, sang und soff. Deshalb wette ich auch eine Buddel Jacky darauf, dass sich the mighty Lem angesichts des formidablen Albumtitels und Songs wie ´Rancid Rock´, ´My Love´s A Wirebrush´, ´Bad Place Wrong People´ oder dem Bonustrack ´Did Jesus Turn Water Into Beer´ von Wolke 7 oder - realistischeres Szenario - „south of heaven“ während einer feucht-fröhlichen Partie Strip-Poker mit Bon Scott, Rose-Tattoo-Gitarrist Pete Wells, Rick Parfitt von Status Quo und Kelly Johnson (Girlschool) ein paar wohlwollende „Hargh, harghs!“ nicht verkneifen kann. Wenn schon Heldenverehrung - die limitiere Fan-Box enthält überdies eine „Tribute To Lemmy“-Bonus-CD mit vier Motörhead-Remakes -, dann bitte so!

Autor:
Buffo Schnädelbach
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.