Review

Reviews 9.0

NEUROSIS

Fires Within Fires

Ausgabe: RH 353

Neurot/Cargo (39:33)
Natürlich gibt´s auch im Falle von NEUROSIS die Fans, die vor allem die ungestümen Werke ihrer Neunziger-Phase lieben und jüngere Alben gerne mal schmälern. Das ist Quatsch, denn die atmosphärischen, epischen, wuchtigen und emotionalen Höhen und Tiefen von „A Sun That Never Sets“ (2001) und „The Eye Of Every Storm“ (2004) sind nicht von dieser Welt, während das wieder etwas schroffer tönende „Given To The Rising“ 2007 so was wie das richtige Album zum richtigen Zeitpunkt war. Was das 2012er „Honor Found In Decay“ betrifft, können wir uns allerdings darauf einigen, dass es insgesamt nicht gerade ein Karrierehighlight ist. „Fires Within Fires“ klingt dagegen nun tatsächlich etwas durchgelüftet. 2016 pendeln NEUROSIS mit einer gewissen Leichtigkeit zwischen Ruhemomenten und krachenden Passagen. Song-Arrangements von ausladender Spiellänge erscheinen dabei dennoch irgendwie direkt und kompakt. Der erdige Sound ist aufs Wesentliche reduziert und doch facettenreich, außerdem bei den von Folk und Ambient geprägten ruhigeren Parts auffallend warm. „Fires Within Fires“ hat im Rahmen seiner fünf Tracks mit einem recht abrupten Schlusspunkt etwas Quintessenzielles an sich. (Wat? - Red.) Es gibt hier keine auffälligen Ausschmückungen oder epische Anwandlungen zu bestaunen, sondern nicht mehr und nicht weniger als NEUROSIS auf den Punkt. Was beeindruckend genug ist, um die meisten ihrer Epigonen im Sludge- und Post-Metal-Dickicht auf entsprechend unterrangige Plätze zu verweisen.

Autor:
Simon Dümpelmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.