Review

Reviews 7.0

NEKROKRAFT

Servants

Ausgabe: RH 374

The Sign/Cargo (42:38)
Die 2017 gegründeten NEKROKRAFT legten vor wenigen Monaten einen recht spritzigen Einstand vor, begreifen aber nun erst „Servants“ als ihr Debüt. Dessen ungeachtet geht das aktuelle Material direkter nach vorne los und diese Feinabstimmung mit einem Mehr an Orchester-Pomp einher, wodurch der angeschwärzte Thrash, auf den sich die Schweden in erster Linie verstehen, allerdings nichts von seiner Brutalität einbüßt. Anders Norder keift weniger variabel als bei seiner Hauptband Witchery, doch die charakteristisch frostigen Gitarrenmelodien garantieren bereits genug Abwechslung. Durch sie erhalten die einzelnen Songs auch einen individuellen Charakter, wo sich andere Kapellen mit einem ähnlichen Stil nur im Wiederkäuen ein und desselben bombastischen Klangbilds ergehen. Abgesehen von symphonisch verzierten Backpfeifen kann man sich beim Hören der Platte also auch eine Menge Hooks abholen.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.