Review

Reviews 6.0
Black Metal

NAGA

Void Cult Rising

Label: Spikerot
Dauer: 44:55
Erscheinungsdatum: 15.11.2019
Ausgabe: RH 392

Das italienische Trio NAGA steht für eine Mischung aus eher depressivem, dissonantem Black Metal, (Funeral-)Doom- und Sludge-Elementen, zeigt sich auf dem zweiten Langspieler „Void Cult Rising“ allerdings noch nicht voll ausgereift. Zwar sind die ersten beiden Songs ´Only A God Can´t Save Us´ und ´Melete´ noch relativ interessant, im Laufe der Platte wird jedoch deutlich, dass sich die Ideen und Beats wiederholen, wodurch das Ganze recht monoton, statisch und stellenweise auch langatmig wirkt. Auch die atmosphärischen Nuancen könnten deutlich kräftiger und dichter sein, um die melancholische Stimmung, die das Album hervorrufen will, unangenehmer und mitreißender zu machen. Insgesamt ist „Void Cult Rising“ natürlich keine schlechte Platte, aber Genre-Kollegen wie Morast sind mit ihrer aktuellen Veröffentlichung „Il Nostro Silenzio“ der Truppe noch um einige Schritte voraus.

Autor:
Mandy Malon
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.