Review

Reviews
Death Metal Doom Metal

MY DYING BRIDE

A Harvest Of Dread

Label: Peaceville/Edel
Ausgabe: RH 386

Mit „A Harvest Of Dread“ veröffentlichen MY DYING BRIDE eine wahrlich reizvolle Compilation. Auf fünf CDs wird die Karriere der traurigen Engländer auf eine interessante Art und Weise zusammengefasst. Während die ersten beiden CDs aus den jeweiligen Lieblingsliedern der Protagonisten Aaron Stainthorpe und Andrew Craighan bestehen, wartet CD Nummer drei mit dem ersten Demo „Towards The Sinister“ und Vorproduktions-Raritäten auf. Dies wird vor allem interessant, wenn man Düster-Welthits wie ´A Sea To Suffer In´, ´From Darkest Skies´ oder ´Your Shameful Heaven´ in einem völlig anderen Gewand erleben kann. Die vierte CD enthält weitere Pre-Production-Songs sowie rare Lieder von 7“- und EP-Veröffentlichungen, wie zum Beispiel das anbetungswürdige Swans-Cover ´Failure´. Die fünfte und letzte CD beinhaltet ein Live-Konzert aus dem Jahr 1997, welches soundtechnisch absolut hörenswert ist und „glücklicherweise“ die meisten Verzweiflungshymnen der Band aufweisen kann. Als wäre das nicht alles schon genug, um sofort in den nächsten Plattentempel zu kriechen, stecken die Scheiben in einem Hardcover-CD-Buch in LP-Größe. Dieses besteht aus der Biografie, Interviews sowie unzähligen nie veröffentlichten Fotos in fantastischer Qualität. Wer nun immer noch zögern sollte, sich diesen Almanach der Verzweiflung zuzulegen: Das Teil kostet umgerechnet knapp unter 50 Euro. Plus eine Packung Taschentücher.

Autor:
Stefan Hackländer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.