Review

Reviews 7.0

MUSHROOMHEAD

Beautiful Stories For Ugly Children

Ausgabe: RH 283

Zugegeben: Mit einem solch plakativen Bandnamen und den Slipknot-für-Arme-Masken fällt es verdammt schwer, die seit 1993 aktiven MUSHROOMHEAD ernst zu nehmen. Auch ich habe die Combo aus Cleveland anfangs (auch aus heutiger Sicht noch völlig zu Recht) mit zwei Punkten für „XX“ verrissen, doch im Laufe der Jahre hat sie sich nicht zuletzt wegen einiger Umbesetzungen zu einem durchaus passablen Act gemausert. Die Basis liefert kraftvoll riffender Alternative Metal der Sorte Disturbed und Sevendust, der mit allerlei Synthies und Wechsel-Vocals aufgepeppt wird, von denen der Klargesang stark an Mike Patton erinnert. Manchmal sind die Herren allerdings etwas zu nah an einer Kopie - so könnten ´Holes In The Void´, ´Your Demise´ und vor allem ´I´ll Be Here´ glatt von „Angel Dust“ stammen. Weil Faith No More jüngst verkündet haben, nun doch kein Reunion-Album machen zu wollen, kann man sich über solch dreiste Stil-Adaptionen aber durchaus auch freuen, zumal die Songs wirklich klasse sind. Ganz stark ist zudem die düstere Soundscape-Ballade ´Do I Know You?´. Die CD kommt übrigens in einem aufwändigen Digipak, das man in Kreuzform aufklappen kann.

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos