Review

Reviews 8
Black Metal Folk Metal

Motanka

Label: Napalm/Universal
Dauer: 57:32
Erscheinungsdatum: 07.06.2019
Ausgabe: RH 386

Die Ukrainer MOTANKA, benannt nach einer traditionellen Schutz-Strickpuppe, bezeichnen ihren Stil selbst als Mystic Metal, was ihr Debütalbum „Motanka“ eigentlich nicht besser auf den Punkt bringen könnte. Ethnische Elemente mit traditionellen ukrainischen Instrumenten kombiniert die Band mit Trance-artigen atmosphärischen Parts, gutturalem Gesang auf Ukrainisch und Englisch sowie brachialem (Black) Metal. Inhaltlich orientieren sich MOTANKA an alten Ritualen aus ihrer Heimat zur Kommunikation mit der Natur und deren teils magischen Bewohnern wie Nymphen oder Waldgeistern. Sicherlich ist diese Musik sehr eigenwillig, aber eben auch sehr eigenständig, und es lohnt sich allemal, der Platte mehrere Hördurchgänge zuzugestehen und das (Kunst-)Werk, denn das ist es wirklich, in aller Ruhe für sich zu entdecken. Vor allem Fans von Bands wie Negura Bunget, Drudkh & Co. sollten sich die Platte unbedingt anhören.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.