Review

Reviews 6.5

MONSTAGON

Engines Of Vengeance

Ausgabe: RH 338

Make Big/Soulfood (45:48)
Besser ein geklautes Image als gar keins. MONSTAGON machen nicht nur im Video-Trailer ihres Debüts „Engines Of Vengeance“ fett einen auf „Mad Max“-Outlaws, auch live posen Seargant Dez., Schrammel, Bone und Krümpel gern in postapokalyptischen Kostüm-Fummeln. Dazu passend werden MONSTAGON zudem auf dem diesjährigen Wacken ein paar Mal die „Wasteland“-Stage unsicher machen. Doch die Apokalypse hat auch ihre Schattenseiten, denn die Sandgrube in Neuenknick ist nun mal nicht die Weite Australiens, und MONSTAGON sind nicht Black Label Society, Godsmack oder Tremonti. Fette Riffs und große Refrains sind hier angesagt, und tight abrocken können die Jungs scheinbar - auch wenn dem Album in der zweiten Hälfte Ideen und Esprit verloren gehen.

Autor:
Mike Borrink

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.