Review

Reviews 8.0

MINDLESS SINNER

The New Messiah

Ausgabe: RH 344

Pure Steel/Soulfood (46:18)

Eingefleischte Skandi-Metal-Sammler werden den Namen MINDLESS SINNER kennen - mit ihrem 1983er Debüt „Master Of Evil“ agierten die Linköpinger zumindest vom zeitlichen Rahmen her (nahezu) auf Augenhöhe mit Legenden wie Heavy Load, Overdrive sowie Gotham City. Dass das neue Werk „The New Messiah“ auch nach schlappen 29 Jahren Sendepause wieder wertetreuen Heavy Metal zu bieten hat, wird daher kaum jemanden überraschen. Der forsche Opener ´Men Of Steel´ steckt gleich den Rahmen ab und enthält schöne Gitarrenduelle zwischen Jerker Edman und Magnus Danneblad. Christer Göransson ist zudem ein fantastischer Sänger, der hier und da in den ganz hohen Registern Rob Halford Konkurrenz macht. Das Songmaterial ist nicht besonders elaboriert, die Produktion alles andere als pompös. MINDLESS SINNER überzeugen als Band vom alten Schlag. So muss Heavy Metal klingen - ohne Streifenhosen und Fransenlederjacke aus Papis Kleiderschrank.

Autor:
Matthias Mader
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.