Review

Reviews 6.0

METAL CHURCH

This Present Wasteland

Ausgabe: RH 257

Seattles Legende leidet unter den gleichen Problemen wie die Amtskirchen: Mitgliederschwund, interne Machtkämpfe bzw. Gegenpäpste (David Wayne - R.I.P.), falsche Heiligsprechungen („Masterpeace“), ständige Umbesetzungen an der Spitze. Auch sie halten an uralten Symbolen fest: Wie das Artwork schon andeutet, ist Kurt Vanderhoofs Priesterseminar heute nur ein Schatten des aggressiven Quintetts von einst. Ratzinger will zu lateinischen Messen zurückkehren, METAL CHURCH orientieren sich direkter denn je an den Hardrock-Vorbildern, die sie einst mit einem Extrapfund Härte coverten: getragenes Tempo, klassische Riffs, rauer Gesang. Wegen magerer Kollekte fällt die Produktion gegenüber den fetten Majorjahren ab. Die meisten Songs sind okay, doch ihre pessimistische Grundstimmung schreckt ab.

Himmel, hilf!

Autor:
Björn Thorsten Jaschinski

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.