Review

Reviews 7.0

MERCYFUL FATE

The Bell Witch

Ausgabe: RH 87

Mit dieser Mini-CD tun sich MERCYFUL FATE keinen Gefallen, soviel vorweg. Zwar wurden mit 'The Bell Witch' und 'ls That You, Melissa?' zwei der besten Songs des "ln The Shadows"-Albums ausgekoppelt, aber King Diamonds Gefolgschaft dürfte dieses Teil ja sowieso längst in der Sammlung stehen haben. Bleiben somit vier Live-Tracks, die hier als Kaufanreiz dienen sollen und von der '93er US-Tour (The Palace, Los Angeles) stammen. Die Auswahl 'Curse Of The Pharaohs', 'Egypt', 'Come To The Sabbath' und 'Black Funeral' klingt zwar zunächst vielversprechend, die Ausführung laßt allerdings stellenweise zu wünschen übrig. Vor allem in der Rhythmusarbeit sind ein paar spieltechnische Patzer auszumachen, die zwar den authentischen Live-Charakter der Nummern unterstreichen, das gewohnte MERCYFUL FATE-Niveau aber merklich drücken. Perfekt eingefangen wurde dagegen die Stimmung im Publikum, was besonders 'Come To The Sabbath' und 'Black Funeral' zugute kommt, hier klingt der Gesang der Fans zum Teil besser als King Diamonds Leadvocals, die streckenweise doch hörbar abstürzen. Lohnenswert ist diese Mini-CD also nur für absolute MERCYFUL FATE-Fanatiker, alle anderen sollten sich stattdessen "In The Shadows" zulegen.

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.