Review

Reviews 7.5

MASTER´S HAMMER

Slagry

Ausgabe: RH 106

Die Tschechen hahen dem Black- und Death Metal adé gesagt. Geplagt von einer kreativen Krise und gelangweilt vom Krach, brachen sie die Arbeit am kurz vor der Vollendung stehenden zweiten 'Opern'-Projekt ab. Die Chefdenker Vlasta und Franta wandten sich ganz normalen Jobs zu, und die Band löste sich auf. Unzufrieden mit ihrer beruflichen Situation schmissen die zwei wieder alles hin, um nich als Duo unter altem Bandnamen erneut der professionellen Musikmacherei zu widmen. Inzwischen hatten die beiden ein Faible für klassische Kompositionen und die klanglichen Möglichkeiten von Computern entwickelt. Das Resultat dieser Vorlieben liegt nun vor: 'Slagny' - ein äußerst eigenwilliges und interessantes Werk. Darauf versuchen die trinkfesten Prager Stücke von Komponisten wie Verdi, Chatsohaturjon, Chenny oder Katz (allen unseren Lesern sicherlich bestens bekannt - Red.) mit elektronischen Mitteln zu covern. Der 'Säbeltanz' wurde im Stil von Laibach bearbeitet, die Overtüre von 'Nabuoco' mutierte zum pappigen Marsch, und beim alten tschechischen Weihnachtslied 'Pujdem spolu da Betlema' kommt keine besinnliche Stimmung mehr auf. Stattdessen können jetzt zur christlichen Weise Landserregimenter im Stechschritt parodieren. Last but not least mußte auch Chuck Berrys' 'Rock'n'Roll Music' dran glauben. Doch diese Version eignet sich nicht dazu, mit einer Petticoat-Mieze durch den Tanzsaal zu fegen. Aus dem neuinterpretativen Rahmen fällt nun der letzte Song, der auf dem Mist der Musiker gewachsen ist und deutliche Possessed- und Slayer-Einflüsse aufweist. Möglicherweise ist dieses Stück Frantas und Vlastas letzte Verbeugung vor ihrer eigenen lauten Vergangenheit.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.