Review

Reviews

MACABRE

Morbid Campfire Songs

Ausgabe: RH 190

(18:52)

Ein teuflischer Unfug, den die beiden Wandergitarrenfreaks Corporate Death und Nefarious auf der letzten MACABRE-Tour am Merchandise-Stand vertickten. Diverse Fans kompromissloser Nackenbrechersounds dürften zu Hause ausgerastet sein, als sie das Ding in den Schacht schoben und außer kaugummizähen Guglhupfzupfern und nervenzerbröselnd näselndem Gesang keine weiteren musikalischen Elemente vorfanden. Immerhin stimmt die „morbide" Note: Alle fünf Outback-Standards - darunter der Gassenhauer ´Tom Dooley´ - überzeugen mit Texten der Todesliga, Marke hinter dem Wald: ´Found A Peanut´ beschreibt beispielsweise einen notorischen Nussknacker, der an einer vergammelten Erdnuss krepiert, und der Schunkel-Hit ´In The Mountains´ erzählt die Geschichte eines gierigen Goldrauschfritzen, der seine Kumpels filetiert, um den Winter in den Bergen zu überleben.

Wer das „Werk" nicht in den üblichen Katalog-Listen seines Lieblings-Importeurs findet, sollte seinen Browser in Richtung www.murdermetal.com schwenken.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos