Review

Reviews 5.0

LOUDNESS

On The Prowl

Ausgabe: RH 53

Normalerweise gilt es, Tränen zu vergießen, wenn die neue LP einer Legende wie LOUDNESS in Europa nicht veröffentlicht wird. "On The Prowl" landete kurz vor Redaktionsschluß doch noch als deutsche Pressung in unserer Stube, helle Freude darüber flammte allerdings nicht auf. Da ich die Platte im Prinzip schon in meinem Japan-Special in diesem Heft rezensiert habe, hier noch einmal die Essenz des Ganzen: Es ist verdammt traurig, wenn eine Band wie LOUDNESS, bei der Supermusiker wie Akira Takasaki oder Muneteka Higuchi das Sagen haben, derart belanglose Songs herunterspulen und mit altem Material ('Esper', 'Crazy Doctor') aufpäppeln müssen, damit man die CD nach drei Songs nicht schon gelangweilt abschaltet. LOUDNESS können sicher mehr, als billigen L.A.-Rock zu kopieren. In dieser Form kann sich die Band von mir aus auflösen. (5)

Autor:
Holger Stratmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.