Review

Reviews 8.0

LION'S SHARE

Fall From Grace

Ausgabe: RH 153

Auf der vierten "Unerhört!"-CD waren die Schweden LIONS SHARE mit dem genialen 'The Day The Earth Caught Fire' vertreten, und schon damals stand "Fall From Grace" in Japan kurz vor der Veröffentlichung. In Europa dauerte es allerdings etwas länger, bis sich mit Massacre ein Label fand, das "Fall From Grace" (den inzwischen dritten Longplayer der Band) veröffentlichen wollte. Nun aber liegt das Teil vor uns - und es ist keinen Deut schwächer als seine beiden Vorgänger ausgefallen. Neben dem erwähnten 'The Day The Earth Caught Fire' enthält "Fall From Grace" noch eine zweite gelungene Coverversion, und zwar den Priest-Smasher 'A Touch Of Evil' (der auch auf dem "Tribute To Judas Priest Vol. I"-Sampler vertreten war). Zudem gibt's sechs starke Eigenkompositionen (Gesamtspieldauer der CD: rund 46 Min.), die stellenweise wie eine melodiösere Version von Black Sabbath mit Tony Martin klingen. Neben der erstklassigen Gitarrenarbeit, den anspruchsvollen Arrangements und der sauberen Produktion sticht besonders der überragende Gesang (hoch und klar, aber sehr kraftvoll) heraus, der LIONS SHARE weit über den Durchschnitt vergleichbarer Bands hebt. In der Schnittmenge aus melodischem Hardrock und traditionellem Metal zählt "Fall From Grace" zu den Highlights des Monats.

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos