Review

Reviews 6.0

KRYPTOS

The Coils Of Apollyon

Ausgabe: RH 305

AFM/Soulfood (47:50)

KRYPTOS legen mit „The Coils Of Apollyon“ ihr drittes Album vor, auf dem sich die Inder als melodieverliebte Iron-Maiden- und In-Flames-Verehrer empfehlen. Die Band versieht die größtenteils im Midtempo gehaltenen Songs mit gemäßigten Shouts, die durchaus Assoziationen zu Children Of Bodom wecken. Leider kommt die Band aufgrund vieler verschachtelter Arrangements zu selten auf den Punkt. Das Quartett legt extrem viel Wert auf ausgefeilte Soli und schön ausgearbeitete Gitarrenharmonien, reitet aber des Öfteren viel zu lange auf einem Riff herum und vernachlässigt einen dynamischen Songaufbau und packende Refrains. Statt mitreißender Energie versprüht diese Platte eher gepflegte Langeweile.

Ronny Bittner
6

Schade, dass der Kollege Bittner derzeit offenbar so gar nicht begeisterungsfähig ist. Denn eigentlich sollte auch er große Freude an dieser wundervollen, erdigen und bodenständigen Metalscheibe haben. KRYPTOS aus Indien liefern hier ihren bislang dritten und besten Longplayer, der mit traditionsbewusstem, aber keineswegs ewiggestrigem Heavy Metal glänzen kann. Iron Maiden sind eindeutig ein sehr wichtiger Einfluss für das Quartett, gleichzeitig wissen sie aber auch die Amon-Amarth-Melodielehre zu schätzen, genauso wie sie einen Hang zu verzweigten Arrangements haben, wie sie Mercyful Fate stets pflegten. Nummern wie das epische ´Vision Of Dis´ oder das gut nach vorne peitschende ´Nexus Legion´ nisten sich sofort in deinen Gehörgängen ein, lediglich eine Barriere gilt es zu überwinden: Frontmann Nolan Lewis ist keine klassische Metal-Sirene; seine Stimme erinnert eher an Ron Royce von Coroner. Passt aber eigentlich ganz dufte zu diesem vielseitigen Album, das Appetit auf mehr macht.

Frank Albrecht
8

Autor:
Ronny Bittner
Frank Albrecht

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.