Review

Reviews 8
Doom Metal

KIRK WINDSTEIN

Dream In Motion

Label: eOne/SPV
Dauer: 44:01
Erscheinungsdatum: 24.01.2020
Ausgabe: RH 393

Wer auf die ruhigeren Stücke steht, die Crowbar im Repertoire haben, wird Frontmann KIRK WINDSTEINs erstes Soloalbum lieben. Davon abgesehen, dass manches darauf wie eine Variation auf die denkwürdige Coverversion der Gruppe von Led Zeppelins Klassiker 'No Quarter' klingt, legt der Gitarrist und Sänger neben einer charmant metallisierten Interpretation von Jethro Tulls 'Aqualung' größtenteils klassische Power-Balladen vor, die dank seines unvergleichlichen Timbres und Gitarrensounds beispiellos bleiben. Kompositorisch ist „Dream In Motion“ so stark ausgefallen, dass die Songs ebenso gut mit akustischer Klampfe am Lagerfeuer vorgetragen werden könnten, und dass die Texte des sympathischen Glatzkopfs wie gewohnt unter die Haut gehen, setzt dem Projekt die sprichwörtliche Krone auf. Davon dürfen sich die vielen dahergelaufenen „Liedermacher“ da draußen eine Scheibe abschneiden.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos