Review

Reviews 8,5
Modern Metal

KILLSWITCH ENGAGE

Atonement

Label: Columbia/Sony
Dauer: 39:02
Erscheinungsdatum: 16.08.2019
Ausgabe: RH 388

KILLSWITCH ENGAGE sind clever genug, ihren Trademark-Sound, mit dem sie allein in den USA mehr als vier Millionen Platten verkaufen konnten, nicht über Bord zu werfen. Dennoch haben die Metalcore-Pioniere sich in den letzten Jahren stilistisch in keine Sackgasse manövriert, sondern legen Wert auf stilistische Schwenker. „Atonement“, das dritte Werk nach der Rückkehr von Sänger Jesse Leach, fällt nicht nur eine Spur härter, sondern auch deutlich thrashiger als die beiden Vorgängerwerke aus. So entpuppen sich 'The Signal Fire' (mit Ex-Fronter Howard Jones) und 'The Crownless King' (mit Testament-Shouter Chuck Billy) fast als reinrassige Thrash-Granaten, denen lediglich im Refrain der Killswitch-Stempel aufgedrückt wird. Daneben finden sich aber auch wieder sphärische Tracks wie 'Unleashed' oder 'Us Against The World', bei denen die cleanen Vocals und Gitarrenharmonien in den Mittelpunkt gerückt werden. Unterm Strich stellt „Atonement“ somit nicht nur das ausbalancierteste, sondern auch mitreißendste KSE-Album der jüngeren Vergangenheit dar.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.