Review

Reviews

JUDAS PRIEST

Battle Cry

Ausgabe: RH 349

(Sony)
Es gibt sicherlich originellere Orte auf diesem Planeten als das Wacken-Festival, um eine Live-DVD mitzuschneiden. Aber die Voraussetzungen sind halt gegeben: großes Publikum, großer Sound, große Show. Rob Halford ist gut bei Stimme, fuchtelt anfänglich mit dem Spazierstock, blickt (verdächtig?) oft auf den unteren Bühnenrand und hat das Geschehen wie eigentlich immer fest im Griff. „Battle Cry“ ist nicht mehr und nicht weniger als ein schönes Andenken an die „Redeemer Of Souls“-Welttournee. Neues Material wie ´Dragonaut´, ´Halls Of Valhalla´ und ´Redeemer Of Souls´ steht Schulter an Schulter mit Klassikern wie ´Victim Of Changes´ oder ´Metal Gods´. Ein paar Überraschungen gibt´s auch in Form der live nicht immer performten ´The Rage´ und ´Desert Plains´ (aufgezeichnet im polnischen Danzig). Bonus-Features sucht man dagegen vergeblich - keine Hintergrund-Storys, kein aktuelles Interview, das vierseitige Booklet beinhaltet lediglich ein 15-zeiliges Grußwort von Rob, Glenn, Richie, Ian und Scott. Spartanisch.   

Autor:
Matthias Mader
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.