Review

Reviews 8.0

JON OLIVA´S PAIN

Festival

Ausgabe: RH 274

Jon Oliva ist eine Konstante im Metal-Zirkus, auf die man sich fast immer blind verlassen kann. So auch diesmal! Wenn der Mountain King Songs komponiert und dazu seine Stimmbänder vibrieren lässt, birgt das für Qualität. Im Vergleich zum Vorgänger „Global Warning“ gibt sich „Festival“ ein Stück weit erdiger, ruppiger und trotz mehrerer ruhiger Tracks metallischer. Besonders ´Death Rides A Black Horse´ gefällt mit seinem Mix aus Powerchords und starken Instrumental-Passagen. Zwar gibt´s auch - gelungene - Ausnahmen wie das zunächst relaxt groovende, im weiteren Verlauf zur jazzigen Prog-Nummer mutierende ´Afterglow´, aber unterm Strich wird „Festival“ vor allem durch straighte Songs wie ´Living On The Edge´, ´The Evil Within´ oder ´I Fear You´ geprägt, die viel klassischen Savatage-Spirit verströmen.

Autor:
Andreas Stappert
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.