Review

Reviews

J.B.O.

S.P.O.R.T.

Ausgabe: RH 313

Megapress/Soulfood (22:02)

Mal ehrlich: Live on stage machen J.B.O. zwar immer noch eine Menge Spaß, auf Tonkonserve hält sich der Wohlfühlfaktor jedoch in arg überschaubaren Grenzen. Da macht auch diese EP mit Sport-Thematik keine Ausnahme. Bei ´Jetzt isser drin´ ist pures Fremdschämen angesagt. Übelster Schlagermüll. ´Mir sin der Glubb´ kommt trotz Queen-Zitaten nicht über Karnevalsgeschrammel hinaus. Wesentlich besser funktioniert da schon ´Zu hart´, eine launig-eingängige Hymne für die Nürnberg Ice Tigers. Und auch ´Bamberch - Freak City´, ein AC/DC-Cover, dürfte Chancen auf Heavy Rotation bei den Heimspielen des Basketball-Bundesligisten Brose Baskets haben. ´Die Freuden des breiten Sports´ ist dann wieder eine sehr dröge Eigenkomposition, die nicht gegen die Liveversion von ´Ein Fest´ bestehen kann. Na ja...

Autor:
Andreas Stappert
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos