Review

Reviews 7.0

J.B.O.

I Don´t Like Metal (I Love It!)

Ausgabe: RH 268

(48:22)

Eigenartig, dass die Erlanger Spaß-Metaller die Reihenfolge ihres neuen Albums im Vergleich zur Vorabversion noch mal gehörig umgekrempelt haben. Und das leider zum Nachteil: Der Ablauf der Vorabversion lief eindeutig besser rein, alleine ´M.E.T.A.L.´ wäre definitiv besser als Opener geeignet als das etwas zahme Titelstück. Abgesehen davon ist „I Don´t Like Metal...“ ein gutes J.B.O.-Album geworden, das bis auf die Angela-Merkel-Veräppelung ´Angie´ auch nicht den Fehler macht, im Original nervige Songs (hier ´Jeanny´ von Falco) nur aufgrund eines Gags zu covern. Die Eigenkompositionen sind wie immer Geschmackssache; mit ´Hitler hatte keinen Sex´ und ´Das Eine´ bietet die Band aber zwei gelungene Gewächse, die auch live gut funktionieren dürften. Und das leider weit nach hinten gerutsche „Ossi-Wessi“-Special bestehend aus ´Der Ossi sucht das Glück´, ´Wessi Girl´ und ´Glenn Leipzig: Mudder´ sowie die vom Party-Feeling her an selige „Explizite Lyrik“-Zeiten erinnernden ´M.E.T.A.L.´ und ´Dio In Rio´ werden bei J.B.O.-Fans demnächst eh Kultstatus besitzen.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos