Review

Reviews

J.B.O.

2000 Jahre J.B.O.

Ausgabe: RH 277

Megapress (68:53)

Diese beim Jubiläumsgig in Bamberg aufgezeichnete Live-CD unterstreicht vor allem eins: wie geil die ersten Studioscheiben der Rosa Armee Fraktion waren. Obwohl die Stimmung durchweg grandios ist und Hannes, Vito & Co. technisch einwandfrei zocken, zünden die meisten jüngeren Stücke nicht so richtig, während bei Klassikern wie ´Ein bisschen Frieden´, ´Ein guter Tag zum Sterben´ oder ´Ein Fest´ alle Dämme brechen. Einziger Hänger in der Greatest-Hits-Ecke: Erst wird groß verkündet, dass man endlich enthüllen wolle, woran ´Bolle´ gestorben sei, und dann dröhnt genau im falschen Moment ein Jugendschutz-Piepen dazwischen. Ansonsten taugt die Scheibe aber durchaus als Ersatzdroge bis zum nächsten J.B.O.-Konzert.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos