Review

Reviews
Doom Metal

IS LOVE ALIVE?

Final Journey

Dauer: 49:53
Ausgabe: RH 382

Runderneuert präsentiert sich das Bergkamener Doom-Quartett IS LOVE ALIVE? auf seinem Debütalbum „Final Journey“. Nach drei Demos hat Bandgründer und Szene-Urgestein Thomas Pieper mit Falko Bröggelwirth (ex-Black-Horizonz) nicht nur einen neuen Drummer installiert, sondern gleich noch einen stimmlichen Geschlechtertausch vorgenommen. Anne Brandenburg verleiht dem zwischen Black Sabbath, Saint Vitus und Pentagram oszillierenden Sound neue Farben, wenngleich sie sich zumeist auf die tiefen Register ihrer kraftvollen Stimme beschränkt. Ausfälle gibt´s auf der wunderbar erdig produzierten Scheibe nicht zu verzeichnen, dafür umso mehr Höhepunkte wie den sich beharrlich durch die Hirnrinde bohrenden Opener ´Edis Rehto´ oder das aufgrund seiner Tempoverschärfung und eingestreuten Growl-Vocals an alte Celtic Frost erinnernde ´Plastic Jesus´. Ja, hier sind Kenner und Könner am Werk – wenn sich für dieses in jeder Hinsicht professionelle Album kein Label findet, verliere ich den Glauben an den guten Geschmack.

* Das auf 150 Stück limitierte CD-Digipak gibt´s für zwölf Euro (inklusive Versand) auf islovealive.bandcamp.com.

Autor:
Ludwig Krammer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.