Review

Reviews

IRON SAVIOR

Reforged - Riding On Fire

Label: AFM/Soulfood
Dauer: 92:37
Erscheinungsdatum: 22.11.2017
Ausgabe: RH 368

Das Prozedere ist altbekannt: Möchte man seine größten Hits neu veröffentlichen, kann es aufgrund der vertraglichen Lage aber nicht, bleibt meistens nur ein Weg - die Neueinspielung. Manchen Bands gelingt das besser (zum Beispiel W.A.S.P. mit „The Crimson Idol“, Besprechung im kommenden Heft), anderen schlechter (wie etwa Manowar mit „Kings Of Metal MMXIV“), und über Sinn oder Unsinn der ganzen Chose darf man natürlich sowieso diskutieren. Sei´s drum, IRON SAVIOR legen mit „Reforged - Riding On Fire“ jetzt ebenfalls eine Compilation vor, für die die Band die größten Kracher ihrer ersten fünf Alben neu aufgenommen hat. Interessant dürfte das Package (abgesehen von Komplettisten, die eh alles kaufen) vor allem für diejenigen unter den Fans sein, welche die alten Scheiben noch nicht im Schrank stehen haben, also die Späteinsteiger. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass die Produktion prima ist und dass das Material durch die Neuaufnahmen wie aus einem Guss wirkt. Ich persönlich warte aber trotzdem lieber auf das nächste „richtige“ Album.

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos