Review

Reviews

IRON SAVIOR

Megatropolis 2.0

Ausgabe: RH 337

AFM/Soulfood (54:22)
Wenn man mit Dingen unzufrieden ist, muss man sie ändern. Dachte sich auch Piet Sielck und packte das IRON SAVIOR-Album von 2007 in ein anderes Gewand. Neuer Mix und teilweise neue Aufnahmen plus zwei Bonustracks (´Hammer Down´ und das Medley ´Iron Watcher´) machen so aus der sechsten Veröffentlichung der Hamburger endlich das, was der Chef damals haben wollte. Dabei gab´s früher eigentlich nichts zu meckern, denn musikalisch zählte der erste Teil von „Megatropolis" zu den eingängigsten und homogensten Werken der Power-Metaller. Melodischer als ´The Omega Man´ geht´s kaum, das Anfangsriff von ´Flesh´ ist beinahe klassisch, und die Ballade ´Cybernatic Queen´ muss sich auch nicht hinter den Genre-Größen verstecken. Ich wüsste spontan ein Dutzend andere Alben, die man einem solchen Make-over unterziehen müsste. 

Autor:
Jörg Staude
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos