Review

Reviews 4.0

ILLUMINATA

A World So Cold

Ausgabe: RH 296

Twilight (58:10)

Oh Mann! Liegt´s an den vielen so aufgeblähten wie inkompetenten Fischen im Symphonic-Metal-Becken, dass eine Band wie ILLUMINATA denkt, da könnte sie in dieser Form einfach auch noch hineinhüpfen? Die ersten Takte Piano sind ja noch ganz in Ordnung, was danach kommt, nicht mehr. Selbst die unter billigsten Powerchords und kitschigstem Streicherkäse vergrabenen guten Ideen dieses Albums, keine von ihnen originell, aber manche wenigstens von geschmackvollen Vorbildern beeinflusst, ersticken auf „A World So Cold“ an einem schrecklich sterilen Sound, der noch dem leisesten Anflug kompositorischen oder instrumentellen Gefühls mit dumpfen, kraftlosen Gitarren, so pappigen wie computerhaften Drums und dünnen Keyboard-Sounds den Garaus macht.
 

Autor:
Tobias Blum

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.