Review

Reviews 6.0

HOLLYWOOD UNDEAD

Day Of The Dead

Ausgabe: RH 336

Interscope/Universal (58:09)
Auch mit ihrem vierten Album „Day Of The Dead“ bewegen sich HOLLYWOOD UNDEAD nur ganz am Rande des Metal- bzw. Rock-Genres. In erster Linie wird die Musik des kalifornischen Sextetts dominiert von HipHop-Klängen, die sich mit semiharten Gitarren, Dance-Sounds und eingängigen, oftmals poppigen Rhythmen paaren. Der stimmlich variantenreiche Gesang (alle Bandmitglieder singen) pendelt zwischen harten Raps und kitschig-süßen Melodien, denen man durchaus Ohrwurm-Potenzial zusprechen muss. In ihren Rock-Hard-kompatibelsten Momenten erinnern die Jungs aus Los Angeles an eine Straßenköter-Version alter Linkin Park mit Neunziger-Jahre-Anmutung, verpackt in eine zeitgemäße Produktion. Genretolerante Musikfans mit einem Faible für Old-School-Crossover könnten Gefallen an der Platte finden.

Autor:
Conny Schiffbauer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos