Review

Reviews 7.0
Modern Metal

HELLYEAH

Coming Home

Label: Eleven Seven/Sony
Dauer: 36:26
Erscheinungsdatum: 27.09.2019
Ausgabe: RH 389

Die Modern-Metaller HELLYEAH konnten sich nie ganz aus dem übermächtigen Schatten von Pantera lösen, bei denen Drummer Vinnie Paul zuvor aktiv war. „Coming Home“ stellt nun das letzte Album mit dem kurz nach der Aufnahme verstorbenen Schlagzeuger dar. Sein Tod hat die Bandmitglieder aus der Bahn geworfen und bestimmt nicht nur die textliche Ausrichtung des Albums. Musikalisch lassen die Instrumentalisten ihrem Frontmann Chad Gray mehr Raum, den er mit ungewohnt melodischen Gesängen zu füllen weiß. Neben gelungenen Bollo-Metal-Abrissbirnen wie ´333´ und ´Boy´ kann die Band in ´Coming Home´, ´I´m The One´ und ´Perfect´ nun auch eine melancholische, nachdenkliche Seite vorweisen, die es in dem Ausmaß vorher nicht zu hören gab. Im weiteren Verlauf des Albums findet sich allerdings auch reichlich Stangenware, bei dem die üblichen Psycho-Nu-Metal-Klischees aufgewärmt werden. Schade, denn eigentlich steht der Band der Mut zur Weiterentwicklung gut zu Gesicht, was auch die abschließende Akustikballade ´Skyy And Water´ beweist.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos