Review

Reviews
Hard Rock

HELLVETICA

B.F.J.

Label: Straight From The Heart
Dauer: 23:11
Erscheinungsdatum: 07.12.2019
Ausgabe: RH 398

Schön, dass der Nachwuchs weniger lahmarschig als die meisten älteren Kollegen ist und einen nicht zig Jahre auf Konserven-Nachschub warten lässt. HELLVETICA aus, logo, der Schweiz stehen auch 2020 für Thrash, der die Unbekümmertheit und Frische der Frühphase des Genres bestens rüberbringt, ohne zugleich völlig naiv und unbedarft zu klingen. Stattdessen hört man den Typen plus Dame umgehend die handwerkliche Finesse an, auch wenn die Band nicht ständig zeigen muss, was sie kann. Viel lieber bedient man/frau sich der mitreißenden Energie der ersten Metal/Hardcore-Crossover-Welle der Mittachtziger inklusive Gangshouts und Singalongs. In ´Mohawk Spikes´ huldigen sie sogar explizit dem Asi-Punk-Spirit („The big cities they call their home, hanging around in the streets, hustling and begging for some fucking change“). Old-School-Thrasher und Fans der Metal-Phasen von Agnostic Front & Co. sollten ganz flott ein Ohr via Spotify riskieren.

* Haptiker begutachten das wirklich schicke Digipak mit Textbeiblatt/Poster auf www.facebook.com/officialhellvetica.

Autor:
Jan Jaedike
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos