Review

Reviews 9.5

HEATHEN

Breaking The Silence

Ausgabe: RH 23

Genial! Hier, ladies & gentlemen, ist er endlich - der legitime "Bonded By Blood"-Nachfolger! Sicher, es ist nicht das Intelligenteste, eine Superband wie HEATHEN zu bezichtigen, lediglich eine Platte abgeliefert zu haben, die einer anderen sehr guten Thrash-Platte sehr ähnelt. Was ich damit ausdrücken wollte, ist vielmehr, daß Exodus-Freaks sich gnadenlos die Platte von morgens bis abends reinfressen werden. HEATHEN können sich aber auch sehr wohl auf ihre eigenen Qualitäten stützen. Was soll man zu einem Gitarristen wie Doug Piercy noch sagen? Der Mann hat einfach Klasse! Die Leadbreaks sind überragend und melodisch, die Songs selber vom Feinsten! Acht Titel enthält "Breaking The Silence", und absolut jeder sprengt den Rahmen des üblichen Thrash-Standards meilenweit. In der letzten Zeit ist mir jedenfalls keine dermaßen überzeugende LP (wirklich nicht ein Ausfall!) in die Finger gekommen. Zugreifen! (9,5)

Autor:
Holger Stratmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.