Review

Reviews 7.5

HAMMERFALL

(r)Evolution

Ausgabe: RH 328

Nuclear Blast/Warner (49:42)
Nach dem (soweit man das im Rahmen des Bandkontextes sagen kann) experimentellen letzten Longplayer „Infected“ bringen sich HAMMERFALL mit „(r)Evolution“ wieder zurück auf traditionellen Kurs. Statt verschmierter Zombiehände gibt´s auf dem Coverartwork Hector in Heldenpose zu bestaunen, statt Rammstein-Beats sind kernige Männerchöre angesagt, und auch ansonsten schielt die Truppe um Fronter Joacim Cans und Gitarrero Oscar Dronjak wieder mehr in Richtung des eigenen Debüts als in den letzten fünf bis zehn Jahren, in denen die Musik der Truppe zunehmend pompöser, überladener und leider auch kitschiger wurde. Mit ´Ex Inferis´ gibt´s ´ne astreine ´Templars Of Steel´-Selbstreferenz, ´Winter Is Coming´ erinnert an selige „Glory To The Brave“-Zeiten, und ´Tainted Metal´ lässt einmal mehr die Accept-Einflüsse der Mucker durchscheinen. Also alles (wieder) beim Alten im Hause HAMMERFALL. Wer´s nicht glaubt: Die Vorab-Videoauskopplung ´Bushido´ gibt die Marschrichtung für den Rest des Albums gut vor und ist im Internet kostenlos zum Anchecken verfügbar.

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.