Review

Reviews
Folk Metal

HAGGEFUGG

Fass zum Teufel

Label: RECORDJET
Dauer: 39:14
Erscheinungsdatum: 18.01.2019
Ausgabe: RH 386

Dass man auch ohne Label im Rücken einiges erreichen kann, zeigen die Mittelalter-Metaller von HAGGEFUGG. So gewannen sie 2017 den Local Hero NRW Bandcontest und traten schon im Vorprogramm von In Extremo und Russkaja auf. Außerdem spielten sie letztes Jahr beim W:O:A und dieses Jahr bei den Wacken Winter Nights. Mit einer Crowdfunding-Kampagne finanzierten die Kölner nun ihren zweiten Longplayer „Fass zum Teufel“, der toll klingt, souverän eingespielt wurde und rundum professionell wirkt. Mit Dudelsack, Schalmei und klassischer Rock-Besetzung lassen sie es ordentlich krachen und versprühen dabei viel gute Laune – Songtitel wie ´Sang, Weib und Wein´, die selbst gewählte Schublade „Prost-Mittelalter-Party-Rock“ und das omnipräsente Augenzwinkern passen daher wie Arsch auf Eimer. Als größter Einfluss klingen In Extremo durch, die vor allem bei den Dudelsack-Melodien und teils auch beim Gesang Pate gestanden haben dürften. Etwas wenig Eigenständigkeit ist somit das einzige Manko. Ungeachtet dessen sind HAGGEFUGG weit mehr als nur ein Insidertipp.

* Kontakt: www.haggefugg.de

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.