Review

Reviews 9.5

HAGGARD

Eppur Si Muove

Ausgabe: RH 205

(50:20)

Auf „Eppur Si Muove“ (deutsch: „Sie bewegt sich doch“), dem neuen Album aus dem Hause HAGGARD, dreht sich alles um die Geschichte Galileo Galileis, der die Dreistigkeit besaß, wissenschaftliche Erkenntnisse über die Lehre der Kirchenoberen zu stellen. „Eppur Si Muove“ ist typische HAGGARD-Kost, wobei Bandleader Asis, bedingt durch den Schauplatz der Handlung, sowohl durch venezianisch barocke Anklänge als auch durch die teils in Italienisch abgefassten Lyrics neue Einflüsse verarbeitet hat und den mutigen Schritt ging, den klassischen Elementen immer mehr Raum zur freien Entfaltung zu bieten.

Und nun höret, werte Leser: Ein weiteres Meisterwerk mittelalterlich-klassischer Musik, gepaart mit polternden Death-Metal-Riffs, wartet darauf, von euch erstanden zu werden. Auch diese musikalische Reise ins finstere Mittelalter ist ein Geniestreich aus der Feder Asis´, der es wie kein Zweiter versteht, klassische Elemente und aggressiven Metal in nie gehörter Harmonie und Glaubwürdigkeit zu kombinieren. Vergesst alles, was sich unter dem Banner „Klassik meets Metal“ zu verkaufen versucht, denn nur eine einzige Band hat es hier zur Perfektion gebracht und ist weit und breit konkurrenzlos: HAGGARD, die 17-Nasen-Combo aus München.

„Eppur Si Muove“ ist grandios und der bisherige Höhepunkt einer absolut einzigartigen Bandkarriere: sich zurücklehnen, die Augen schließen - und eine knappe Stunde lang Genuss pur erfahren. Traumhaft gut!

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.